Sonntag, 05 Jul 2020
Foto:Campus of Excellence / Flickr (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  261 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Berlin (ots) - Axel Springer verkauft 100 Prozent seiner Aktivitäten in Russland an den russischen Verleger Alexander Fedotov.

empty alt
Foto: Colin Behrens / CC0 (via Pixabay)

Klimaschutzgesetz: Vorbild statt Vorreiter

Eine entsprechende Vereinbarung wurde heute unterschrieben. Das Portfolio besteht unter anderem aus den Marken FORBES, forbes.ru, finanz.ru, OK!, GEO und GALA BIOGRAFIA. Axel Springer war in Russland seit 2004 aktiv.

Ralph Büchi, President International Axel Springer SE: "Als wir in den russischen Markt eingetreten sind, haben wir an die weitere ökonomische Entwicklung und Liberalisierung des Landes geglaubt. Wir bedauern, dass wir das Land nun wegen des neuen Mediengesetzes, das den Anteil ausländischer Investoren auf 20 Prozent begrenzt, verlassen müssen. Als Verleger des meinungsbildenden Wirtschaftsmagazins FORBES Russia ist eine Begrenzung auf einen Minderheitenanteil für uns nicht akzeptabel. Wir sind daher froh, einen Käufer gefunden zu haben, der die volle Akzeptanz der Redaktion hat. Ich danke unserer Geschäftsführerin Regina von Flemming und unserem russischen Team sehr für den Einsatz und ihre professionelle Arbeit in den letzten Jahren. Sie alle haben exzellente Arbeit geleistet, selbst wenn die Umstände manchmal schwierig waren."

Alexander Fedotov ist Besitzer von ARTCOM Media und wird die Aktivitäten in eine neue Gesellschaft einbringen, an der Axel Springer nicht beteiligt ist. ARTCOM Media ist eines der am schnellsten wachsenden Medienhäuser Russlands. Zum Verlag gehören Mode-Magazine, wie NUMERO and PORT, führende Architektur- und Design-Magazine, wie INTERNI und OBJEKT Russia. Er veröffentlicht auch das Magazin L'OFFICIEL in Deutschland und Russland sowie das Trend-Journal SNC. Internetangebote, wie trendspace.ru, sncmedia.ru und RussianDesignHub.ru, sowie Publikationen über Golf, wie GOLF DIGEST, gehören ebenfalls zu den Angeboten des Unternehmens.



Quelle: Axel Springer SE


#mehrNachrichten
Der einstmals unbeliebte Franke hat heute deutschlandweit höhere Akzeptanzwerte als sein rheinischer Kollege.
Foto: European People's Party / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Söder regiert, Laschet reagiert

Schon wieder NRW. Mit Heinsberg begann die Corona-Krise. Mit Gütersloh droht die zweite Welle. Und erneut zeigt sich, wie schlecht es ums Krisenmanagement im Land bestellt ist. Zu spät, zu...
Die Koalition hat hier eine Kaufprämie durch die Hintertür auf den Weg gebracht - einen Porsche-Rabatt.
Foto: Ferran Cornellà / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Linke kritisieren Senkung der Mehrwertsteuer als "Porsche-Rabatt"

Die Linksfraktion im Bundestag kritisiert scharf die geplante Senkung der Mehrwertsteuer, die das Bundeskabinett an diesem Freitag auf einer außerplanmäßigen Sitzung beschließen will. Fraktionschef...
Das war der Moment, auf den Wladimir Putin über Jahrzehnte hingearbeitet und gehofft hatte.
Foto: The White House / Public Domain (via Flickr)

D-Day im Rückwärtsgang

Vermutlich entging dem "America-First"-Präsidenten der symbolische Kontext seiner folgenschweren Entscheidung. Das "Wall Street Journal" berichtete am Vorabend des 76. Jahrestags der Invasion der...
Natürlich ist der Kahlschlag im Warenhausgeschäft auch eine Folge der Corona-Krise.
Foto: Hans Günter Everhartz / CC BY 2.0 (via Flickr)

Ein schwarzer Tag für Karstadt Kaufhof

Man kann die Schließung von 63 Filialen und den Abbau von "nur" 6000 Arbeitsplätzen bei Galeria Karstadt Kaufhof als Erfolg feiern, weil die Arbeitnehmervertreter der Geschäftsführung mehr...
Wegen der Corona-Pandemie verschanzen sich Teile der öffentlichen Verwaltungen weiterhin hinter abgesperrten Türen und Anrufbeantwortern.
Foto: USCDCP /CC0

Beamte im Corona-Modus

Alle freuen sich über die Corona-Lockerungen. Geschäfte, Restaurants, Kinos und Urlaubsorte begrüßen ihre Gäste mit herzlichen Willkommensschildern. Theaterschauspieler unterhalten mit aus dem Boden...
Freitag räumte Amthor ein: "Es war ein Fehler."
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Union wird zur Aufklärung im Fall Amthor gedrängt

Nach den Enthüllungen über die Nebentätigkeit des CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor wächst der Druck auf die CDU, die Unionsfraktion und den Bundestag, den Fall genau zu untersuchen. Norman...
Die neue Initiative aus Brüssel soll bestehende Gesetzeslücken schließen, damit europäische Unternehmen im globalen Wettbewerb besser geschützt werden.
Foto: Mika Baumeister

Attacke gegen China

Auch wenn der Name China in dem rund 50-seitigen neuen Weißbuch der EU-Kommission zur Wettbewerbspolitik nicht vorkommt und die Behörde dies strikt von sich weist: Es ist völlig klar, gegen wen sich die...
Back To Top