#zeitfokus.

Samstag, 30 Mai 2020
Foto: Antranias / pixabay (CC)
 1-2 Minuten Lesezeit  352 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Wenn Banken ihre Kreditvergabe einschränken, nehmen Unternehmen weniger Fremdkapital auf, investieren weniger und schaffen weniger Arbeitsplätze.

Ursula von der Leyen
Foto: European Parliament / CC BY 2.0 (via Flickr)

Stilfragen können nicht politische Substanz ersetzen

Sie können jedoch das reduzierte Kreditangebot teilweise durch Ausweichen auf andere Finanzierungsformen kompensieren. Zu diesen Ergebnissen kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in einer aktuellen Studie. "Banken, die über ausreichend Eigenmittel für die Vergabe von Unternehmenskrediten verfügen, sind daher wichtig für die gesamtwirtschaftliche Investitionstätigkeit und das Schaffen von Arbeitsplätzen", sagt Martin Simmler, wissenschaftlicher Mitarbeiter im DIW Berlin. Das Aufwenden von enormen Summen für die Bankenrettung kann daher teilweise mit der Abwendung einer Kreditklemme für Unternehmen begründet werden.

Martin Simmler hat untersucht, inwiefern sich die Finanzkrise des Jahres 2008 über die Kreditvergabe auf die Realwirtschaft ausgewirkt hat und in welchem Maße Unternehmen das verminderte Kreditangebot kompensieren konnten. Seine Studie mit Nadja Dwenger von der Universität Hohenheim und Frank Fossen von der Freien Universität Berlin zeigt, dass Banken, die während der Finanzkrise Verluste aus Finanzmarktprodukten erlitten, weniger Kredite vergaben. Das niedrigere Kreditangebot führte zu einem Rückgang der Fremdfinanzierung deutscher Unternehmen. Die Studie zeigt auch, dass Unternehmen, deren Hausbanken betroffen waren, in der Folge weniger investierten und weniger Arbeitskräfte einstellten. Die Unternehmen konnten aber etwa die Hälfte der Kreditreduzierung kompensieren, indem sie auf andere Finanzierungsarten auswichen.

Mit Fremdkapital können Unternehmen Steuern sparen

Grundsätzlich können sich Unternehmen über einbehaltene Gewinne, durch die Ausgabe von Unternehmensanteilen oder durch die Aufnahme von Fremdkapital in Form von Bankkrediten oder Unternehmensanleihen finanzieren. Die Art der Finanzierung ist mit unterschiedlichen Kosten verbunden und beeinflusst daher auch die Investitionstätigkeit eines Unternehmens: Innenfinanzierung ist die günstigste, die Ausgabe neuer Unternehmensanteile die teuerste Finanzierungsquelle. Fremdkapital ist in Deutschland eine attraktive Finanzierungsform, weil Zinszahlungen an Fremdkapitalgeber im Gegensatz zu Dividendenzahlungen die steuerliche Bemessungsgrundlage und damit die Steuerlast der Unternehmen senken.

In Deutschland erfolgt deshalb die Unternehmensfinanzierung hauptsächlich über Bankkredite. Besonders für kleinere Unternehmen, die auf weniger Eigenkapital zurückgreifen können, spielen Bankkredite eine große Rolle. Langfristig empfehlen die Ökonomen deshalb, die Abhängigkeit deutscher Unternehmen von Bankkrediten zu reduzieren. "Eine Option zur Reduzierung der Fremdfinanzierung wäre es, die steuerliche Begünstigung von Zinszahlungen zu reduzieren beziehungsweise aufzuheben oder den Zugang zu anderen Finanzierungsformen zu erleichtern", sagt Simmler.



Quelle: DIW Berlin


#mehrNachrichten
Das Virus hat sich an Konsumausgaben, Industrieproduktion, Investitionen, den globalen Handel, an Kapitalströme und Lieferketten angedockt.
Foto: K. Kliche

Langfristige Schäden

Die erste Konjunkturprognose der EU-Kommission seit Ausbruch der Coronakrise bot auf den ersten Blick keine wirkliche Überraschung. Das Virus hat sich an Konsumausgaben, Industrieproduktion,...
Deutschland, Österreich und die Niederlande, die stets die Fahne der Solidität hochhalten, dürfen zufrieden feststellen, dass nun die Politik die Rolle der Krisenfeuerwehr annimmt.
Foto: Reinhard Thrainer

Europa-Medizin mit Nebenwirkungen

Schlagbäume runter, Exportverbote für Schutzkleidung, Brüssel verstummt - zu Beginn der Corona-Krise gab die Europäische Union ein trauriges Bild ab. Nun meldet sich Europa zurück, Ursula von der...
Allerdings werden die Kontrollen zu den südlichen und süd-westlichen Nachbarn bis 15. Juni verlängert. Hier ist also noch Geduld gefragt.
Foto: Imre Tömösvári

Bitte mehr Plan als beim Schließen

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht zu Europas Binnengrenzen. Die Gute: Die europaweite Debatte über ein Ende der Grenzkontrollen ist in vollem Gang und es gibt kleine Fortschritte. So...
Mindestpreise wären allerdings "nur eine Art Schamgrenze, damit tierische Produkte nicht unterhalb der Produktionskosten der Landwirte verkauft werden".
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Habeck verteidigt Forderung nach höheren Fleischpreisen

Grünen-Chef Robert Habeck hat seine Forderung nach höheren Fleischpreisen gegen Kritik verteidigt. Supermärkte entwerteten mit Dumpingpreisen für Fleisch oder Milch die Arbeit der Bauern und...
Eltern und Kinder brauchen eine klare Perspektive und größtmögliche Planungssicherheit.
Foto: 11066063 / CC0 (via Pixabay)

Linke drängen auf Kita- und Schulgipfel im Kanzleramt

In der Diskussion um den immer noch eingeschränkten Betrieb in Kitas und Schulen appellieren die Linken im Bundestag dringend an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), noch vor der Sommerpause zu...
Das große Problem ist nach den Worten von Weiß, dass der Rentenversicherung Aufgaben aufgebürdet werden sollen, "die eigentlich eher Aufgaben der Finanzämter sind.
Foto: Andreas Lischka

Union mahnt zu Transparenz im Streit um Grundrente: Wir müssen ehrlich sein

Im Streit um die Ausgestaltung der zum kommenden Jahr geplanten Grundrente drängt die Unionsfraktion darauf, absehbare Verzögerungen auch im Gesetz zu benennen. Der CDU-Rentenexperte Peter Weiß...
Katrin Göring-Eckardt
Foto: Grüne Bundestagsfraktion / CC BY 2.0 (via Flickr)

Grüne fordern klares Corona-Testkonzept

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt will definieren lassen, wann wer auf das Coronavirus getestet werden muss. Sie fordert ein transparenteres, bundesweit einheitliches Konzept für...
Back To Top