Freitag, 07 Aug 2020
Deshalb sollten die Investoren hellhörig werden, wenn die Deutsche Bank ankündigt, ihre Kapitalplanung zumindest temporär außer Acht zu lassen.
Deshalb sollten die Investoren hellhörig werden, wenn die Deutsche Bank ankündigt, ihre Kapitalplanung zumindest temporär außer Acht zu lassen. Foto: Jasmin Sessler
 1-2 Minuten Lesezeit  339 Worte im Text  vor 102 Tagen

Just in dem Moment, in dem sich auch der letzte Beobachter darauf eingestimmt hatte, dass die Deutsche Bank ihre Verlustserie fortsetzen würde, fährt das Institut wieder einen Gewinn ein - mitten im Konzernumbau und am Beginn der vermutlich größten Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte scheint der Ertragsschwund überwunden zu sein. Erwartungsgemäß deutet Vorstandschef Christian Sewing die positive Entwicklung als Beleg für die Fortschritte des unter seiner Ägide eingeleiteten Umbaus.

Michael Müller
Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0

Corona zeigt Schwächen des Föderalismus

Lässt man die Quartalssaison der US-Banken Revue passieren, drängt sich eine andere Lesart auf. Auch bei den Wettbewerbern auf der anderen Seite des Atlantiks war zu beobachten, dass sich die globale Katastrophenstimmung infolge der Pandemie zumindest für den Moment keineswegs nur negativ auf das Bankgeschäft auswirken muss. Einige US-Institute haben wegen der gestiegenen Volatilität ebenfalls spürbare Ertragszuwächse verbucht.

Sofern diese nicht wie im Fall der Citigroup durch eine massive Erhöhung der Rückstellungen für unbezahlte Kreditkartenrechnungen konterkariert wurden, führt dies zum Teil zu sehr ansehnlichen Ergebnissen, etwa bei Morgan Stanley. Daher liegt der Verdacht nahe, dass die erfreuliche Geschäftsentwicklung bei der Deutschen Bank weniger ihrem neuen Kurs als vielmehr ihrer alten Leidenschaft, dem Kapitalmarktgeschäft, geschuldet ist. Schließlich gehört sie auch nach drastischen Einschnitten noch immer zu den Topadressen im Handel mit Anleihen und Devisen.

Die dramatischen Verwerfungen an den Märkten dürfte ihr wie so manchem US-Wettbewerber eine Sonderkonjunktur in diesem Geschäftsfeld beschert haben. Steigende Handelsumsätze lassen die Kasse klingeln, und ein drastischer Kurseinbruch wie der Corona-Crash Anfang März belebt die Nachfrage nach Absicherungsgeschäften. Darauf bauen, dass das Geschäft auf Dauer floriert, sollte man nicht.

Deshalb sollten die Investoren hellhörig werden, wenn die Deutsche Bank ankündigt, ihre Kapitalplanung zumindest temporär außer Acht zu lassen, um bei der Kreditvergabe in die Vollen gehen zu können. Das passt zwar in das von Sewing beschworene Bild einer Deutschen Bank, die Verantwortung für die heimische Wirtschaft übernimmt. Angesichts der noch immer moderaten Risikovorsorge und der Tatsache, dass sich die Folgen der Krise bestenfalls erahnen lassen, könnte es sich jedoch als Wette erweisen, dass der Staat einen massenhaften Ausfall von Krediten verhindert.

Quelle: ots/Börsen-Zeitung
#mehrNachrichten
Europa muss auch sicherheitspolitisch einen Mehrwert produziert. Dies ist eine der großen Zukunftsaufgaben.

Akut einsturzgefährdet

Donald Trump spielt wieder die deutsche Karte. Man täusche sich nicht: Der US-Präsident mag zwar wie von allen guten Geistern verlassen durch die Corona-Krise irren, doch am sicheren Gespür für die...
Asperg, Deportation von Sinti und Roma
Foto: Bundesarchiv R 165 Bild-244-47 / CC BY-SA 3.0 DE

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma warnt vor neuem Nationalismus

Vor dem Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma an diesem Sonntag (2. August) hat der Zentralratsvorsitzende in Deutschland, Romani Rose, vor einem neuen Nationalismus in Europa gewarnt. In einem...
Gregor Gysi
Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1990-1124-012 / Grubitzsch (geb. Raphael), Waltraud / CC BY-SA 3.0 DE

Ich hätte 1989 Nein sagen sollen, Politiker zu werden

Gregor Gysi führt seine Herzinfarkte auf den Stress und die Anfeindungen gegen ihn als Linken-Politiker zurück. "Hätte ich gewusst, was alles auf mich zukommt, hätte ich im Dezember 1989 Nein sagen...
Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamten fordert externe Ombudsstellen
Foto: Gundula Vogel

Rechtsextremismus in der Polizei

Genau zwei Jahre nach der ersten Drohmail mit dem Absender "NSU 2.0" an die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz haben die Ermittler noch keinen Durchbruch erzielt. Am Nachdruck bei der...
Da die Internetbranche aufgrund der Schwarmintelligenz, oder besser gesagt des Herdentriebs der Nutzer besonders zur Monopolisierung neigt, wird Corona den Einfluss dieser Konzerne noch stärken.
Foto: NordWood

Milliardengewinne der Tech-Riesen

Auch das hat uns der Corona-Lockdown deutlich vor Augen geführt: Die Internetwirtschaft folgt ihren eigenen Gesetzen. Während viele Branchen im zweiten Quartal über extreme Umsatzeinbrüche klagten...
Das Bundesumweltministerium will sowohl das Bundesnaturschutz- als auch das Wasserhaushaltsgesetz reformieren.

Insektenschutzgesetz: Ministerium will Gewässerrandstreifen und weniger Lichtverschmutzung

Das Bundesumweltministerium hat Reformvorschläge zum stärkeren Schutz von Insekten vorgelegt. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf den Referentenentwurf zum sogenannten...
Die Bundesregierung hat Angst vor der Macht der Kommunen.
Foto: Michael Lucan / CC-BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Seehofers Blockaden

Horst Seehofer hat Berlin nun offiziell das dort beschlossene Landesaufnahmeprogramm für 300 notleidende Geflüchtete, die in griechischen Elendslagern festsitzen, verboten. Der Mann, der Kreuze in...
Back To Top