Lesezeit: 2 Min

„Mensch und Markt“ im Fokus des 2. Internationalen CMS Kongresses

Foto: Messe Berlin

Wirtschaft
Typographie
  • kleiner klein Standard groß größer
  • Standard Helvetica Segoe Georgia Times

„Mensch und Markt“ im Fokus des 2. Internationalen CMS Kongresses

.

Berlin, 12. Februar 2015 – Im Rahmen der CMS 2015 Berlin – Cleaning Management Services (22.-25.9.) rückt der 2. Internationale CMS Kongress die Faktoren „Mensch und Markt“ in den Mittelpunkt der Erörterung.

Damit beleuchtet die Konferenz die beiden entscheidenden Komponenten, die die Wirtschaftsunternehmen der Reinigungsindustrie maßgeblich beeinflussen. Spitzenvertreter der weltweiten Reinigungsbranche aus Europa, den USA, Südafrika sowie Indien und China diskutieren aktuelle Aspekte des Themas in einem globalen Kontext. Unterstützt wird der CMS-Kongress vom Europäischen Dachverband der Reinigungsbranche EFCI (European Federation of Cleaning Industries), dem europäischen Verband der Reinigungsmaschinen EUnited (European Cleaning Machines Association) sowie dem europäischen Dachverband A.I.S.E. (International Association for Soaps, Detergents and Maintenance Products). Der Kongress findet am 23. und 24. September im denkmal-geschützten Marshall-Haus auf dem Berliner Messegelände statt und wird simultan in Deutsch, Englisch und Französisch übersetzt.

Der Mensch ist der Schlüsselfaktor

Mit dem Leitthema des CMS Kongress 2015 wird die besondere Bedeutung des Menschen in diesem Tätigkeitsfeld hervorgehoben. Es soll in Vorträgen und Podiumsdiskussionen herausgearbeitet werden, welches Arbeitskräftepotenzial zur Verfügung steht und welche Arbeitskräfte in Zukunft benötigt werden. Erörtert werden soll außerdem, ob sich der Bedarf am Markt und damit die nachgefragten Dienstleistungen in absehbarer Zeit verändern werden und ob diese mit dem bereitstehenden Arbeitskräftepotenzial erbracht werden können. Bei der Diskussion sollen auch Entwicklungen eine Rolle spielen wie der demographische Wandel, die Zunahme von Pandemien und Infektionen sowie der Bedarf an Krankenhauskapazitäten, Pflegeeinrichtungen und Dienstleistungen in der privaten Pflege. Die Experten sprechen auch über die Abhängigkeit des Marktes vom Fachkräftemangel, das Phänomen der weltweiten Feminisierung sowie die Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa.

Mit diesen brandaktuellen Themen stellt der Kongress eine ideale Ergänzung zum Ausstellungsbereich der Messe dar. Denn auf der Produktseite werden die Aussteller der CMS 2015 Lösungen, Systeme und Verfahren präsentieren, die den Anforderungen des Marktes gerecht werden.

Veranstaltet wird die CMS 2015 von der Messe Berlin GmbH. Trä-gerverbände sind der Bundesinnungsverband des Gebäudereini-ger-Handwerks (BIV), Bonn, der Fachverband Reinigungssysteme im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt/Main, sowie der Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz (IHO), Frankfurt/Main.

342 Wörter im Bericht.

Wirtschaft (Top 10/365)

  • Automobilindustrie: Innovativ und zukunftssicher?
    Freitag, 11. Januar 2019

    Wirtschaftsminister Altmaier beklagt schwere Versäumnisse der deutschen Automobilindustrie: Die Branche sei bei Zukunftsthemen wie dem autonomen Fahren und Elektroautos nicht optimal aufgestellt,...

  • Handelsabkommen: Der freie Handel lebt
    Freitag, 01. Februar 2019

    Heute ist ein großer Tag für den freien Handel. Ab heute gilt das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan, zudem halten China und USA eine Einigung in ihrem Handelsstreit endlich für möglich....

  • Cybersicherheit: Staat und Wirtschaft bündeln ihre Kräfte
    Donnerstag, 20. September 2018

    Cyberattacken sind gefährlich und unberechenbar, sie bedrohen Wirtschaft und Staat. Ein neues Bündnis soll die Zusammenarbeit im Kampf gegen Cyberangriffe nun verbessern. Das ist dringend nötig.

  • Der Welthandel wackelt
    Dienstag, 18. September 2018

    Die USA haben ihren protektionistischen Kurs gegenüber China noch einmal verschärft. Für den stagnierenden Welthandel ist das ein weiterer Rückschlag. Langfristig richtet diese Politik großen...

  • Deutsche Wirtschaft lehnt Altmaiers Industriestrategie ab
    Samstag, 23. Februar 2019

    Deutschlands Industrie lehnt Pläne von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) klar ab, mit staatlicher Beteiligung "nationale Champions" zu schaffen. "Politische Eingriffe mit dem Ziel, bestimmte...

  • BASF: Gründlich verschätzt
    Dienstag, 09. Juli 2019

    In den vergangenen Tagen war im Markt geradezu stündlich mit einer Gewinnwarnung der BASF gerechnet worden. Die Investoren waren auf schlechte Nachrichten aus dem weltgrößten Chemiekonzern...

  • Handelsstreit: Zwei Milliarden Euro Verlust
    Montag, 13. Mai 2019

    Der US-China Handelskonflikt belastet die deutsche Exportwirtschaft. Bleiben die neuen US-Zölle bestehen, wird China reagieren – das kostet die deutschen Exporte im kommenden Jahr zwei Milliarden...

  • Nationale Industriestrategie 2030: Im Ansatz richtig
    Dienstag, 05. Februar 2019

    Die Industrie ist ein Zugpferd der deutschen Wirtschaft. Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat deshalb eine neue Strategie vorgelegt, mit der er die politischen Rahmenbedingungen für die nächsten...

  • Autozölle: Gefahr für das deutsche Geschäftsmodell
    Montag, 18. Februar 2019

    Auch 2018 exportierte Deutschland in kein anderes Land so viel wie in die USA. Das könnte sich aber schnell ändern, wenn Trump tatsächlich hohe Strafzölle auf Autos einführt. Sollte der US-Präsident Autoimporte...

  • Reform der Grundsteuer muss endlich umgesetzt werden
    Mittwoch, 05. Juni 2019

    Vor dem Hintergrund anhaltender Spekulationen über ein vorzeitiges Ende der Großen Koalition drängen die Gewerkschaften auf eine schnelle Grundsteuerreform. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell...