Lesezeit: 2 Min

Einen Blick in die Zukunft ohne Glaskugel wagen

Foto: Landkreis Osterode am Harz

Regio-News
Typographie
  • kleiner klein Standard groß größer
  • Standard Helvetica Segoe Georgia Times

Einen Blick in die Zukunft ohne Glaskugel wagen

.

Am 10.Oktober 2015 findet der Berufsinformationstag (kurz: BITO) in Osterode am Harz in den Räumlichkeiten der Berufsbildenden Schulen I und II am Neustädter Tor statt. Für einen Blick in die berufliche Zukunft bedarf es für die Jugendlichen im Landkreis Osterode am Harz keiner Glaskugel. Stattdessen bietet sich allen Schülern und Schülerinnen im Rahmen des BITO 2015 die Möglichkeit, ihr Wissen um die vielfältigen beruflichen Bildungswege in ihrer Region zu erweitern und gegebenenfalls ganz konkrete Vorstellungen über ihren beruflichen Werdegang zu gewinnen.

Als Schirmherr der Veranstaltung gibt der Landkreis Osterode am Harz auch in diesem Jahr eine Informationsbroschüre zum Berufsinformationstag heraus, die in Zusammenarbeit zwischen der Koordinierungsstelle Bildung-Beruf, den Berufsbildenden Schulen I und II, der Agentur für Arbeit sowie dem MEKOM Regionalmanagement e.V. entstanden ist. Darin können sich vornehmlich Schüler und Schülerinnen sowie die Elternschaft umfassend über den geplanten Berufsinformationstag informieren. Neben der jeweiligen Darstellung aller beteiligten Aussteller und ihren Angeboten finden sich in der Broschüre auch ganz konkrete praktische Tipps für eine Bewerbung. In diesem Jahr steht den Schülern und Schülerinnen erstmalig auch ein Fotograf zur Verfügung, der kostenlos professionelle Bewerbungsfotos vor Ort zum Mitnehmen macht. In diesem Kontext bieten das Friseur-Handwerk und die Berufsbildenden Schulen II ebenso ein kostenfreies Styling für das Shooting an. Gesponsert wird dieses einzigartige Angebot von der KKT Frölich GmbH und dem Pflege hoch acht e.V., die am Berufsinformationstag die heiß begehrten Gutscheine an die Jugendlichen herausgeben.

Seit jeher bietet die Veranstaltung den Schülern und Schülerinnen sowie den Ausstellern eine Plattform für eine erste Kontaktaufnahme und einen Rahmen für umfassende Gespräche hinsichtlich der beruflichen Angebote und ihren je eigenen Entwicklungspotenzialen. Dabei können die Jugendlichen in ungezwungener Atmosphäre durch ein vertrauliches Gespräch mit den Auszubildenden der Unternehmen und kleinen praktischen Übungen einen sehr realistischen Einblick in den Beruf gewinnen. Parallel hierzu gibt es ein Rahmenprogramm, das für alle Interessierten ein breites Themenspektrum rund um die Berufsorientierung und mögliche Bildungswege aufzeigt. Alle Schulen im Landkreis Osterode am Harz erhalten in den nächsten Tag die Broschüre und sind aufgefordert, die Informationen an ihre Schülerschaft weiterzuleiten. Des Weiteren steht die Broschüre auch online unter www.bito-oha.de allen Interessierten zur Verfügung. Die Organisatoren wünschen allen Schülern und Schülerinnen viel Spaß und einen informationsreichen Tag und danken den Ausstellern, Sponsoren und Unterstützern bereits im Voraus für die unzählige Hilfe.

386 Wörter im Bericht.

Regio-News (Top 10)