Stadtradeln geht in die zweite Runde

Regio-News
Typographie
  • kleiner klein Standard groß größer
  • Standard Helvetica Segoe Georgia Times

Der Landkreis Osterode am Harz beteiligt sich vom 21. August bis 10. September zum zweiten Mal am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Damit ist er einer von aktuell 402 zur Teilnahme angemeldeten Landkreisen, Städten und Gemeinden. Alle Interessierten sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten, um dabei möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Im vergangenen Jahr nahmen 129.667 Radlerinnen und Radler aus 341 Kommunen an dem Wettbewerb teil und radelten insgesamt 24,8 Millionen Kilometer.

Los geht die diesjährige Aktion STADTRADELN mit dem 4. Radwandertag des Landkreises am 21. August. Dann wird der neue Themenradrundweg T5 rund um die Stadt Osterode am Harz und ihre Ortsteile eröffnet. Als STADTRADELN- Koordinator und Verantwortlicher für die Themenradrundwege im Landkreis lädt Edgar Berner zur Eröffnung des T5 ein: „Radeln Sie am 21. August mit und lernen Sie viele Natur- und Kulturdenkmälern des Harzvorlandes kennen.“ Informationen und den Routenverlauf der Themenradrundwege gibt es online im Freizeit-Portal des Landkreises und als Flugblatt in den Tourist-Informationen der Gemeinden.

Wer auf dem Weg zur Arbeit und in der Freizeit auf das Fahrrad umsteigt, spart nicht nur Geld und hält sich fit, sondern trägt auch aktiv zu einer besseren Luftqualität und dem Klimaschutz bei. Gemeinsam mit Edgar Berner koordiniert Klimaschutzmanagerin Julia Witter das STADTRADELN im Landkreis Osterode am Harz: „Die meisten Autofahrten sind kürzer als 5 Kilometer. Mit dem STADTRADELN wollen wir zeigen, dass viele Wege ganz bequem mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können.“ Bewiesen haben das im letzten Jahr 125 STADTRADEL-Stars aus ganz Deutschland, die für drei Wochen völlig auf das Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen sind.

Teams von mindestens zwei Personen und Einzelpersonen, die beim STADTRADELN mitradeln möchten, melden sich ab sofort unter www.stadtradeln.de/landkreis-osterode2016.html oder bei den beiden Koordinatoren Edgar Berner und Julia Witter an. Auch potentielle STADTRADEL-Stars, die das Experiment wagen und ihr Auto für drei Wochen gegen das Fahrrad eintauschen möchten, erhalten weitere Informationen zu der Aktion bei Edgar Berner (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05522 960-4185) oder Julia Witter (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05522 960-4183).



Quelle: Landkreis Osterode am Harz


Regio-News (Top 10)