Wörter | Min. Lesezeit |

Wechsel im Harzklub-Hauptvorsitz

Der geschäftsführende Hauptvorstand des Harzklub e.V. hat in seiner gestrigen Sitzung über die Nachfolge für den derzeitigen Hauptvorsitzenden, Herrn Dr. Michael Ermrich, beraten. Dr. Ermrich führt den Harzklub seit 1994 in der Nachfolge des jetzigen Ehrenvorsitzenden, Dr. Albrecht von Kortzfleisch. Bekanntlich hat Dr. Ermrich im Juni 2013 seine Tätigkeit als Landrat des Landkreises Harz beendet und wurde zum geschäftsführenden Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassenverbandes mit Sitz in Berlin bestellt.

Geschrieben von Harzklub e.V. am . Veröffentlicht in Regio-News.
Foto: LGLN

Der geschäftsführende Hauptvorstand des Harzklub e.V. hat in seiner gestrigen Sitzung über die Nachfolge für den derzeitigen Hauptvorsitzenden, Herrn Dr. Michael Ermrich, beraten. Dr. Ermrich führt den Harzklub seit 1994 in der Nachfolge des jetzigen Ehrenvorsitzenden, Dr. Albrecht von Kortzfleisch. Bekanntlich hat Dr. Ermrich im Juni 2013 seine Tätigkeit als Landrat des Landkreises Harz beendet und wurde zum geschäftsführenden Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassenverbandes mit Sitz in Berlin bestellt.

Dr. Michael Ermrich hat die ehrenamtliche Tätigkeit im Harzklub immer als eine besondere Aufgabe gesehen, um in seiner Heimat, gerade im Ergebnis der Wiedervereinigung, die Menschen im Harz über Kreis- und Landesgrenzen hinweg zusammenzuführen. Dr. Ermrich: "Bedingt durch den Rückgang an kommunalen Bindungen und Verbindungen sowie den Kontakten zu den Ländern, die räumliche Entfernung sowie die neuen Arbeitsaufgaben für die 45 Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen halte ich es im Interesse des Harzklubs und seiner tausenden ehrenamtlichen Mitglieder für notwendig, den Harzklub-Hauptvorsitz abzugeben".

Auf Vorschlag des Hauptvorsitzenden hat der geschäftsführende Vorstand einstimmig beschlossen, der Hauptversammlung am 25. April 2015 in Hahnenklee-Bockswiese, den Oberbürgermeister der Stadt Goslar, Herrn Dr. Oliver Junk, zur Wahl zum Hauptvorsitzenden vorzuschlagen.

Der Hauptvorstand ist davon überzeugt, dass Dr. Oliver Junk seine Kompetenzen und Verbindungen einsetzen wird für die Entwicklung des Harzes in seiner Gesamtheit und über den Harzklub und seine 13.000 Mitglieder in 89 Zweigvereinen dafür einen bedeutenden Beitrag leisten wird. Der Vorstand dankte Dr. Ermrich für sein engagiertes ehrenamtliches Wirken und die damit verbundenen Verdienste um den Harz.

Die vor Dr. Junk liegenden Aufgaben werden nicht einfach sein. Ist es doch nicht mehr selbstverständlich sich in einem Verein langfristig zu binden. Auch die akuten demographischen Probleme im Harz benötigen eine Lösung. Dr. Ermrich: "Dr. Oliver Junk zählt für mich zu den wenigen Persönlichkeiten des Harzes, die sich für den Harz, unsere Heimat, deutlich und engagiert einsetzen. Ich freue mich und bin ihm dankbar, dass er bereit ist, den Harzklub in die Zukunft zu führen."


Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268217812 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 6837 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.