#zeitfokus.

Foto: CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons)
 1-2 Minuten Lesezeit  215 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Essen (ots) - Noch steht nicht fest, wer hinter dem furchtbaren Attentat in Ankara steckt. Die konservativ-islamische AKP-Regierung beschuldigte sofort die aus ihrer Sicht üblichen Verdächtigen: Die Terroristen des Islamischen Staates (IS), die Kurdische Arbeiterpartei PKK oder Linksextremisten. Linke oder Kurden für ein derartiges Massaker an linken pro-kurdischen Demonstranten verantwortlich zu machen, ist an Zynismus kaum zu überbieten.

Hauptbahnhof Düsseldorf
Foto: Christian A. Schröder / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Bahnhöfe können Angsträume sein

Doch es ist genau dieser Zynismus, der die Regierung auszeichnet, die unter der Knute Präsident Erdogans steht. Seit dessen Wahlschlappe im Juni lassen seine Getreuen alle Hemmungen fallen: Sie erklären den Friedensprozess mit der PKK für beendet, sie hetzen maßlos gegen Linke und Kurden. Das böse Kalkül Erdogans: Wenn es gelingt, die Gewalt auf die Straßen zu tragen, dann werden die Türken nach dem starken Mann rufen, der dieses Chaos beendet: nach Erdogan.

Fragt man also, wem das Massaker nutzt, dann ist man schnell beim Regime. Die Hintermänner in den Erdogan-Kreisen, bei den Geheimdiensten oder bei Ultra-Nationalisten zu suchen, könnte zielführend sein. Der Staat als Drahtzieher hinter dem Massenmord? So furchtbar der Verdacht ist - er ist nicht einfach als absurd zurückzuweisen. Und ausgerechnet diesem Erdogan dient sich die EU nun in der Flüchtlingspolitik unterwürfig an. So machen sich die Europäer in ihrer Flüchtlingspanik zu Handlangern des Despoten am Bosporus.



Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung


#mehrNachrichten
Scholz will nun die Ausnahmesituation der Corona-Krise nutzen.
Foto: Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Ein großzügiges Angebot von Olaf Scholz

Der Hilferuf der Kommunen wird erhört: Bundesfinanzminister Scholz plant einen Schutzschild im Umfang von fast 60 Milliarden Euro für Städte und Gemeinden, weil ihnen in der Corona-Krise die...
Gemeinsam mit einer Riege hochrangiger Purpurträger vom rechten Flügel befeuert Müller Verschwörungstheorien.
Foto: United Nations COVID-19 Response

Der Kardinal und das Virus

Wir lernen ständig dazu. Zuerst dachten wir, Covid-19 sei ein Virus, das es auf unsere Atemwege und Lungen abgesehen hat. Jetzt beginnen wir zu ahnen, dass das, was dieses Virus anrichten kann, viel...
Es ist das erklärte Ziel der Bundesregierung, für gleichwertige Lebensverhältnisse im Land zu sorgen.
Foto: Joeb07 / CC BY 3.0 (via Wikimedia Commons)

Die Finanzbasis droht zu bröckeln

Die politische Show in der Coronakrise spielt sich zwischen Bund und Ländern ab. Auf diesen Ebenen unseres föderalen Systems wurde der weitreichende Lockdown beschlossen, hier werden die...
Lars Klingbeil
Foto: SPD Schleswig-Holstein / CC BY 2.0 (via Flickr)

SPD in Wahlkampfvorbereitung

Die SPD fährt im Schatten der Corona-Krise ihre Wahlkampfvorbereitung hoch und geht dabei einen neuen Weg: "Mit Blick auf die Bundestagswahl starten wir ein neues Format. Ich organisiere für die...
Das heißt, dass jetzt nach und nach die ersten Mütter und Väter wieder aus der Lohnfortzahlung herausfallen.
Foto: Daniela Dimitrova

Trotz scharfer Kritik: Bundesregierung will Lohnfortzahlung für Eltern nicht nachbessern

Die Bundesregierung plant trotz wachsender Kritik keine Verbesserungen für Eltern, die wegen des eingeschränkten Betriebs in Kitas und Schulen nicht arbeiten gehen können und auf...
Der Kampf gegen Corona ist so lange nicht gewonnen, wie er nicht weltweit erfolgreich ist.
Foto: Martin Sanchez

Global denken - lokal und flexibel handeln

Der Kampf gegen Corona ist so lange nicht gewonnen, wie er nicht weltweit erfolgreich ist. Da mutet es zunächst fremd an, wenn Deutschland den Weg nicht ins Globale, nicht ins Europäische, nicht ins...
Aus dem Lager der Christdemokraten im Europaparlament kommt scharfe Kritik am Management von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zur Entlastung der Wirtschaft infolge der Corona-Krise.
Foto: EU2017EE / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Scharfe Kritik aus der CDU an EU-Kommissionschefin von der Leyen: "Corona-Hilfe sind nicht nur Zuschüsse und Kredite"

Aus dem Lager der Christdemokraten im Europaparlament kommt scharfe Kritik am Management von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zur Entlastung der Wirtschaft infolge der Corona-Krise. "Mitte...
Back To Top