Samstag, 15 Aug 2020
Foto: Bőr Benedek / Flickr (CC BY 2.0)
 1 Minute Lesezeit  172 Worte im Text  Vor mehr als einem Jahr

Nachdem die Grenzen von Slowenien, Kroatien, Serbien und Mazedonien seit zwei Tagen nur noch durchlässig sind für Flüchtlinge mit gültigen Visa und Pässen, verschärft sich die Lage für die gestrandeten Menschen. Während Kinder und Familien an Grenzübergängen wie im griechischen Idomeni seit Tagen im Matsch in Zelten ausharren und auf eine Weiterreise hoffen, hat Ungarn den Krisenzustand ausgerufen und lässt Panzer rollen.

Es kann nur so viel Präsenzunterricht angeboten werden, wie durch vorhandene Lehrkräfte erteilt werden kann.
Foto: Engin Akyurt

Corona-Krise: Kita-Öffnungen Mitte Juni auf der Kippe

"Ich habe viele Frauen und Kinder an der mazedonisch-serbischen Grenze gesehen. Kaum ein Kind, das nicht hustete. Durch den starken Regen ist hier überall Matsch und es ist sehr kalt. Lange können die Menschen das hier in unbefestigten Unterkünften nicht aushalten", sagt die Mitarbeiterin der SOS-Kinderdörfer, Katerina Ilievska.

SOS-Mitarbeiter verteilen an den Grenzen Winterkleidung, Rettungsdecken, Babynahrung und Schokolade für Kinder und Familien. Gleichzeitig betreuen sie Familien in der Notunterkunft der SOS-Kinderdörfer im mazedonischen Tabanovce.

Aktuell warten allein an der mazedonisch-serbischen Grenze gut 1500 Menschen auf die Weiterreise. "Die Polizei rechnet damit, dass die Flüchtlinge aus Verzweiflung die Grenzen stürmen", berichtet Ilievska.



Quelle: ots/SOS-Kinderdörfer


#mehrNachrichten
Die Betroffenen müssen Deutschland verlassen und dürfen nicht wieder einreisen. Kommen sie der Aufforderung nicht nach, kann eine Abschiebung folgen.
Foto: Ahmad Ardity

Zahl der Ausweisungen von Ausländern drastisch gestiegen

Die Zahl der Ausweisungen ist im vergangenen Jahr drastisch gestiegen. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Linken-Fraktion...
"Es ist traurig, dass die SPD nicht bereit ist, aus ihren Niederlagen zu lernen und endlich einmal wieder ein glaubwürdiges soziales Profil zu wagen", sagte Wagenknecht.
Foto: dielinke_nrw / CC BY-SA 2.0 (via Flickr)

Wagenknecht kritisiert Scholz-Kandidatur

Nach Einschätzung der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht haben sich die Chancen für einen rot-rot-grünen Machtwechsel im Bund mit der SPD-Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz eher verschlechtert.
Insbesondere Alleinerziehende fühlten sich vielfach im Stich gelassen.
Foto: PDPics

Zusammenhalt in der Corona-Krise - Der Staat muss mehr tun

Der Sozialverband VdK Deutschland fordert mit Blick auf die Corona-Krise weitere Schritte, um den Zusammenhalt der Gesellschaft in Deutschland zu sichern. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte der...
"Die CDU hat angesichts der Pandemie eine ideologische Grundposition über Bord geworfen, an der sie noch 2013 die Sondierungen mit den Grünen scheitern ließ"
Foto: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Trittin sieht neue Schnittmengen mit CDU und CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht durch die Corona-Politik neue Schnittmengen mit CDU/CSU für ein mögliches schwarz-grünes Bündnis nach der nächsten Bundestagswahl. Zugleich lehnt er das von...
Die Bundesregierung hat Angst vor der Macht der Kommunen.
Foto: Michael Lucan / CC-BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Seehofers Blockaden

Horst Seehofer hat Berlin nun offiziell das dort beschlossene Landesaufnahmeprogramm für 300 notleidende Geflüchtete, die in griechischen Elendslagern festsitzen, verboten. Der Mann, der Kreuze in...
Tui hat durch Covid-19 in allen Geschäftsfeldern vernichtende Schläge erhalten.
Foto: Bernhard Post

Kontrastprogramm

Die Gegensätze können augenscheinlich kaum größer sein: Während der Touristikriese Tui offenbar völlig unsicher ist, wohin die Reise noch geht, nimmt das kalifornische Start-up Airbnb in bewegten...
Es kann also durchaus sein, dass sich Wladimir Putin mit dem Druck auf seine Forschungseinrichtungen und der vermeintlichen Spitzenleistung überhaupt keinen Gefallen getan hat.
Foto: Дмитрий Осипенко

Mit Impfung an die Weltspitze?

Und es gewinnt: Russland! In der aktuellen Covid-19-Pandemie hat sich ein Außenseiter nach vorn geschoben. Unter den mehr als 170 Projekten weltweit, in denen nach einem Impfstoff gegen das...
Back To Top