Sonntag, 05 Jul 2020
Mike Pence trifft Benjamin Netanyahu
Mike Pence trifft Benjamin Netanyahu Foto: The White House / Public Domain (via Flickr)
 1-2 Minuten Lesezeit  262 Worte im Text  vor 158 Tagen

Welche Vorstellung Donald Trump von Diplomatie hat, ist in den vergangenen drei Jahren bereits ziemlich klar geworden. Auch in der Außenpolitik setzt der US-Präsident auf schnelle "Deals" statt auf langwierige und komplizierte Verhandlungen. Dass diese Deals fair sein müssen, ist damit überhaupt nicht gesagt. Insofern ist sich Trump mit seinem bombastisch präsentierten Friedensplan für den Nahen Osten treu geblieben.

empty alt
Foto: Michael Gaida / CC0 (via Pixabay)

Keine Subventionen für Flughäfen

Die scharfe Kritik an dem Vorstoß - und davon gibt es ja reichlich - ist gerechtfertigt: Trumps Vorstellungen berücksichtigen sehr einseitig Israels Interessen, genauer gesagt die Wünsche von Premierminister Benjamin Netanjahu. Die Palästinenser müssen sich mit Brosamen und vagen Versprechungen zufrieden geben. Und Trump wäre nicht Trump, hätte er dieses Diktat nicht noch mit der Drohung garniert, dies sei vielleicht die letzte Chance für die Palästinenser, wenigstens einen Rumpfstaat zu erlangen.

Ausgerechnet damit könnte der Brechstangen-Diplomat im Weißen Haus freilich recht behalten. Denn jenseits aller Empörung muss man festhalten, dass Trumps Nahost-Plan ziemlich genau die Kräfteverhältnisse abbildet. Der US-Präsident hat nichts anderes getan, als sich auf die Seite des Stärkeren zu schlagen. In Wahrheit haben die Palästinenser in der Region keine Verbündeten mehr. Auch früher schon war das arabische Eintreten für die Rechte des palästinensischen Volkes häufig nur hohles Gerede. Doch seit die aggressive Expansion des Iran die Sorgen der Mächtigen bestimmt, sind die arabischen Brüder offen mit Israel zusammengerückt. Immerhin hat Trump einen konkreten Plan vorgelegt, während sich seine Vorgänger wie übrigens auch die EU gerne auf das mahnende Rezitieren von Uno-Resolutionen beschränkten. Deswegen ist die Kritik an Trumps Vorstoß zwar berechtigt, aber auch wohlfeil.



Quelle: ots/Rheinische Post
#mehrNachrichten
Laut Siedlungsministerin Zipi Hotoveli ist der Landraub ein von Gott gegebenes Recht.
Foto: Alan Kotok / CC BY 2.0 (via Flickr)

Gott oder Gesetz

Das Völkerrecht spielt in Entscheidungsfragen der israelischen Regierung schon längst keine Rolle mehr. Trotzdem bleibt die eigene Justiz eine Instanz, die durch ihre Entscheidungen immer wieder...
Diess habe - wegen der von Mitgliedern des Kontrollgremiums als Untergraben von Autorität aufgefassten Aussagen kurz vor dem Rauswurf gestanden, wird kolportiert.
Foto: Matti Blume / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Lähmende Führungskrise

Herbert Diess muss den Vorstandsvorsitz von Volkswagen Pkw Ende Juni nach fünf Jahren abgeben. Kurz vor der geplanten Markteinführung des für den gesamten VW-Konzern wichtigen Kompaktwagens ID3, der...
Das Beispiel der Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig es ist, dass Unternehmen verantwortlich handeln und ihre globale Sorgfaltspflicht wahrnehmen.
Foto: Piqsels CC0

Bundesregierung will Kampf gegen Kinderarbeit zu Schwerpunkt der EU-Ratspräsidentschaft machen

Die Bundesregierung will den Kampf gegen Kinderarbeit und sexuelle Ausbeutung von Kindern zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft machen und in dieser Zeit die Grundlagen für ein...
Söder spricht offen aus, was im politischen Berlin viele annehmen.
Foto: Michael Lucan / CC BY-SA 3.0 de (via Wikimedia Commons)

Die Mehrwertsteuer wird zum Spielball

Wenn sich Spitzenpolitiker etwas in die Hand versprechen, ist das meistens nicht viel wert. Das müsste eigentlich auch Finanzminister Olaf Scholz nach 30 Jahren in der Politik wissen. Laut Scholz...
Die Koalition hat hier eine Kaufprämie durch die Hintertür auf den Weg gebracht - einen Porsche-Rabatt.
Foto: Ferran Cornellà / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Linke kritisieren Senkung der Mehrwertsteuer als "Porsche-Rabatt"

Die Linksfraktion im Bundestag kritisiert scharf die geplante Senkung der Mehrwertsteuer, die das Bundeskabinett an diesem Freitag auf einer außerplanmäßigen Sitzung beschließen will. Fraktionschef...
Hinter der Hausse am Aktienmarkt steht die Flutung der Finanzmärkte mit Liquidität.
Foto: Nationaal Archief / Public Domain (via Wikimedia Commons)

Der Gipfel des Absurden

Die Welt befindet sich in der schwersten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren, aber die Aktienmärkte befinden sich in Jubelstimmung: Der US-Technologieindex Nasdaq Composite erreichte am Montag...
Exporteure versuchen Gen-gepanschten Mais in Europa unter die Leute zu bringen und damit deutsche Landwirte und Verbraucher zu täuschen.
Foto: Charles Deluvio

Genetisch veränderter Zuckermais: Behörden suchen 13 Millionen Körner

Europaweit suchen Behörden derzeit nach zig Millionen Maiskörnern der Sorte "Sweet Wonder". Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, hat ein Unternehmen aus Bad Essen in Niedersachsen das...
Back To Top