Inhalte im Bereich: Wirtschaft



Bemerkenswert ist die frühe Festlegung der Abschaffung der Strafzinsen der ING. Sie dürfte Signalwirkung haben.
10. Mai 2022
Strafzinsen

Mit Signalwirkung

Die ING geht voraus und schafft das Verwahrentgelt quasi ab, obwohl eine Zinswende in Europa nur antizipiert wird. Im Juli dürfte die Europäische Zentralbank angesichts der hohen Inflation die Zinsen erhöhen, wird spekuliert.

Die Liquiditätsblase hat bereits zu platzen begonnen, und die Luft dürfte weiter entweichen.
6. Mai 2022
Marktkommentar

Jetzt geht die Luft raus

Die Flut hebt bekanntlich alle Boote, und das hat die Liquiditätsflut in den vergangenen Jahren auch getan. Die Notenbanken hatten nach dem Motto "Whatever it takes" nicht nur die Zinsen praktisch auf null heruntergeschleust, die Götter der Märkte haben zudem mit einem großen quantitativen Easing Staats- und Unternehmensanleihen und mitunter auch Aktien aufgekauft.

BMW hatte sich erhofft, mit dem Carsharing junge Kunden als künftige Käufer von immer größeren BMW-Modellen zu gewinnen. Auch Daimler versprach sich eine höhere Kundenbindung. Doch Share Now stellte sich als ziemlich teures und nicht effektives Marketinginstrument heraus.
3. Mai 2022
Share Now

Teures Marketing

Die Ambitionen waren groß: Als BMW und Daimler im Februar 2019 in Berlin den Startschuss für ihr Gemeinschaftsunternehmen Share Now gaben, strebten die damaligen Vorstandschefs Harald Krüger und Dieter Zetsche an, den weltweit führenden Anbieter eines Mobilitätsdienstes mit vollelektrischen und selbstfahrenden Flotten zu schaffen. Es gab sogar die Idee, später Flugtaxis hinzuzunehmen.

Vorsitzender Zeitler befürchtet, dass Supermarktketten Entlastungen nicht an Verbraucher weitergeben
28. Apr. 2022
Mehrwertsteuersenkung

Supermarktketten werden die Entlastungen nicht an die Verbraucher weitergeben

Die Gewerkschaft Nahrung - Genuss - Gaststätten (NGG) hat schwere Bedenken gegen den Vorschlag, die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel zu senken oder zu streichen, um so Verbraucher zu entlasten.

Der Wirtschaftsrat unterstützt den Vorschlag aus Nordrhein-Westfalen, einen bundeseinheitlichen Freibetrag beim Erwerb einer selbst genutzten Immobilie einzuführen.
27. Apr. 2022
Wirtschaftsrat

Steuersenkungen beim Ersterwerb von Wohneigentum

Der Wirtschaftsrat der CDU warnt anlässlich des Spitzentreffens von Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) mit Vertretern der Baubranche davor, dass der Traum von Wohneigentum für immer mehr Menschen in Deutschland unerfüllbar wird.

Nun ist es also am deutschen Rechtsstaat, Zähne zu zeigen. Die Hoffnung mancher Beteiligter, dass der Verweis auf die Komplexität der zugrundeliegenden Kreisgeschäfte mit Wertpapieren ausreichen würde, um der Strafe zu entgehen, wurde durch die langjährigen Freiheitsstrafen erschüttert, die das Landgericht Bonn in diesem und im vergangenen Jahr gegen zwei frühere Warburg-Banker verhängte.
4. Apr. 2022
Cum-Ex

Zahn der Zeit

Die Beharrlichkeit hat sich gelohnt: Fünf Jahre nachdem die erste Anklage gegen ihn erhoben worden ist, muss sich der Steueranwalt und Regierungsdirektor a.D. Hanno Berger vor Gericht verantworten.

"Aufgrund der Situation auf den Weltmärkten werden wir Sprünge in den Verkaufspreisen erleben, die es so noch nie gegeben hat", kündigte Florian Scholbeck, Geschäftsführer Kommunikation bei Aldi Nord an.
1. Apr. 2022
Verkaufspreise

Aldi plant massive Preiserhöhungen

Der Discounter Aldi plant massive Preiserhöhungen. Fleisch, Wurst und Milcherzeugnisse sollen ab Montag "signifikant teurer" werden, bestätigte der Konzern der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Freitagsausgabe).

Daher bemüht sich Biden intensiv darum, Öl aufzutreiben. Mit dem Iran wird eine Einigung angestrebt, damit die Sanktionen aufgehoben werden können. Mit dem bisherigen Gegner Venezuela befindet man sich ebenfalls in Gesprächen.
31. März 2022
Ölpreis

Biden zeigt Nerven

Die Aktion ist spektakulär: Noch niemals zuvor hat ein US-Präsident so viel Öl aus der strategischen Reserve des Landes auf den Markt geworfen. Rund 180 Millionen Barrel sollen es werden.

Clemens Tönnies hat nun ein paar seiner Leute an die polnisch-ukrainische Grenze geschickt mit dem Auftrag, dort gestrandete Ukrainerinnen zu einem Hungerlohn für sein Fleichproduktion abzufangen.
31. März 2022
Tönnies

Wenn Krieg Profit in Aussicht stellt

Wer eine Ahnung davon bekommen will, wie weit Schlachter von humanitären Einstellungen entfernt sein können, dem sei Tobe Hoopers Horrorklassiker "The Texas Chainsaw Massacre" ("Blutgericht in Texas") aus dem Jahr 1974 empfohlen.

Die Drohung aus Moskau besteht nicht erst seit gestern. Die G7-Staaten haben mit ihrer gemeinsamen Erklärung vom Wochenanfang, dem Erpressungsversuch aus Moskau nicht nachgeben zu wollen und an ihren Sanktionen gegen Russland festzuhalten, die Wahrscheinlichkeit von Liefereinschränkungen aber erhöht.
30. März 2022
Gasversorgung

Ausnahmezustand

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am Mittwoch nun doch noch die Frühwarnstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. In der vergangenen Woche hatte das Ministerium eine entsprechende Forderung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft mit dem freundlichen Hinweis zurückgewiesen, dass die Versorgungssicherheit bei Gas in Deutschland gewährleistet sei.

Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268217719 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 6672 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.