Inhalte im Bereich: Themen



Längst trifft es auch den gesellschaftlichen Mittelstand: Wer jeden Tag 80 Kilometer zur Arbeit fährt, verfährt bei 7 Litern Diesel auf 100 Kilometer im Monat mehr als 500 Euro, annähernd doppelt so viel wie im Januar vergangenen Jahres. Und das ist nur der Spritpreis. Wer mit Öl heizt oder Gas, der muss dafür häufig nicht mehr 100 Euro im Monat einkalkulieren, sondern bis zu 400. So treiben die Energiepreise Bürger in die Armut, und es ist überfällig, dass der Staat für deutliche Entlastungen sorgt.
11. März 2022
Energiepreise

Entlastungen bitter nötig

Wenn die Extrempreise für Energie erklärt werden sollen, wird gern zuerst auf den Krieg in der Ukraine und seine Folgen verwiesen. Das ist auch richtig, doch es ist nur die eine Seite der Medaille. Was gerne verschwiegen wird: Der Staat ist dabei Mitspieler und zockt in nie dagewesener Weise die Bürger ab.

Doch trotz Betätigungsverbots machen Teile der Vereinigung weiter.
10. März 2022
Betätigungsverbot

Reichsbürger ignorieren Verbot

Seit zwei Jahren ist die Reichsbürger-Vereinigung "Geeinte deutsche Völker und Stämme" (GdVuSt) offiziell verboten. Doch daran halten sich nicht alle Anhänger.

Über eine Million Flüchtlinge schon in Polen - ein paar tausend bisher in Deutschland.
7. März 2022
Flüchtlingsströme

Volksvertreibung

Sie wollen eigentlich gar nicht nach Westeuropa kommen. Das hört, wer mit den Menschen redet, die sich stündlich zu Tausenden über die ukrainischen Grenzübergänge retten.

Die Zahl der Opfer auf beiden Seiten wächst und mit ihr wächst die Verzweiflung der Mütter und Kinder in der Ukraine, die ihre Männer, Söhne und Väter verlieren, und es wächst die Verzweiflung der Mütter und Kinder in Russland, die dieses Schicksal teilen.
3. März 2022
Ukraine-Krieg

Zeitspiel für den Frieden

Kriegsbilanzen sind von Natur aus zynisch. Denn Kriege sind in Wahrheit nicht zu gewinnen. Es geht letztlich nur darum, wer das Schlachten weniger verliert. Nun schaut die Welt seit gut einer Woche nach Europa. Russland hat die Ukraine überfallen. Und alle, die auch an dieser Stelle dachten, der Feldzug sei in wenigen Tagen beendet, sehen sich bitter getäuscht.

Der Rubel-Verfall bringt die kleinen Leute um ihre Ersparnisse. Aber vor allem treffen die Sanktionen die Clique der Oligarchen. Deren Wohlstand ist der wunde Punkt im System Putin, seine Achillesferse. Man wird sehen, wie lange sie dem Kurs ihres Kriegstreibers folgen.
1. März 2022
Paria Putin

Hat sich der Kreml-Chef verzockt?

Glaubt man den Bildern, welche die gleichgeschalteten russischen Medien verbreiten, läuft bei der "Friedensmission" in der Ukraine alles nach Plan - wie immer, wenn der große Staatsführer Wladimir Putin etwas in die Hand nimmt.

Die Bedrohung von außen hat zunächst also zusammengeschweißt. Doch hält die Verbundenheit auch?
1. März 2022
Mehr Europa

Verteidigung der Demokratie

Ja, US-Präsident Biden hat recht: Europa und die Nato sind geeint wie lange nicht. Man kann fest davon ausgehen, dass Feldherr Putin nicht damit gerechnet hat, dass eine so einheitliche Front gegen ihn zustande kommt.

Fuest räumte ein: "Das Verschieben des Atomausstiegs ist ein komplexes Unterfangen, bei dem viele rechtliche und organisatorische Fragen zu klären sind und mit den Betreibern verhandelt werden muss."
26. Feb. 2022
Atomausstieg

Späterer Atomausstieg wegen Russlands Angriff auf Ukraine

Vor dem Hintergrund des russischen Angriffs auf die Ukraine plädiert Ifo-Chef Clemens Fuest dafür, die noch im Betrieb befindlichen deutschen Atomkraftwerke vorerst nicht vom Netz zu nehmen.

Der Bauernpräsident betonte, die Eigenversorgung der EU mit Getreide sei vorläufig gesichert, "vorausgesetzt, es stehen im Frühjahr genug Düngemittel und Pflanzenschutzmittel zur Verfügung".
26. Feb. 2022
Bauernverband

EU muss Agrarpolitik angesichts des Ukraine-Krieges hinterfragen

Der Deutsche Bauernverband hat angesichts des Ukraine-Krieges dazu aufgerufen, die EU-Agrarpolitik zu hinterfragen. Verbandspräsident Joachim Rukwied sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Nicht nur Außen- und Sicherheitspolitik, sondern auch unsere Liefer- und Logistikketten müssen neu gedacht werden.

Wir werden es spüren - im Supermarkt, an der Tankstelle, auf dem Bankkonto.
25. Feb. 2022
Deutschland

Die Kosten der Freiheit

Die beste Tarnung ist immer noch die blanke Wahrheit, heißt es in Max Frischs Drama "Biedermann und die Brandstifter". Es geht darin um einen Menschen, der die Brandstifter sogar in sein Haus holt, weil er so inständig hofft, dass ihre Drohungen nicht ernst gemeint sind.

Jeder Mensch hat das Recht, vor Krieg und Verfolgung zu fliehen - egal, ob er aus Afrika, Osteuropa, dem Nahen Osten oder von sonst wo kommt.
25. Feb. 2022
Ukraine-Krieg

Flüchtlinge erster Klasse

"Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher." Dieses Zitat aus George Orwells Fabel "Farm der Tiere" beschreibt sehr gut, was aktuell im Ukraine-Krieg zu beobachten ist.

Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268251230 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 5475 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.