Inhalte / Archiv


Tweets


Foto: Spyros Papaspyropoulos / Flickr (CC)
2. Feb. 2015 | Gesundheit

Mehrheit der Norddeutschen meint: Gesetzlich Versicherte sind "Patienten zweiter Klasse"

62 Prozent der Norddeutschen meinen, dass die Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen wie "Patienten zweiter Klasse" behandelt werden. Nur 34 Prozent stimmen der Aussage eher nicht/überhaupt nicht zu. Außerdem denken 75 Prozent der Menschen im Norden, dass ärztliche Entscheidungen heutzutage zu sehr von finanziellen Aspekten beeinflusst würden. In Mecklenburg Vorpommern sind es sogar 80 Prozent. Das sind einige Ergebnisse der repräsentativen Umfrage zur Bewertung des Gesundheitssystems, die das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag des NDR Fernsehens gemacht hat. Anlass ist der NDR Thementag Gesundheit: Am Montag, 2. Februar, werden sich das NDR Fernsehen, die NDR Radioprogramme und NDR.de u. a. mit der Gesundheitsversorgung im Norden beschäftigen. Die Umfrage ist Teil der Dokumentation "Das Geschäft mit unserer Gesundheit - Zwei-Klassen-Medizin in Norddeutschland?" um 21.00 Uhr im NDR Fernsehen.

27. Jan. 2015 | Medien

Neue Harzliteratur in der Baumannshöhle vorgestellt – reges Interesse über und unter Tage in Rübeland und Elbingerode

Rübeland. Reges Treiben herrschte am 24. Januar in der Baumannshöhle, als auf Einladung des Landesamts für Geologie und Bergwesen (LAGB) und des Landesheimatbunds Sachsen-Anhalt neue Harzliteratur vorgestellt wurde – etwa 100 Teilnehmer waren gekommen. Cathleen Hensel, die Betriebsleiterin der Rübeländer Tropfsteinhöhlen, begrüßte die Teilnehmer im Goethesaal der Höhle. Für die Stadt Oberharz am Brocken sprach der stellvertretende Bürgermeister Roland Krebs ein Grußwort und stellte fest, dass kaum eine andere Stadt im Harz so vielfältig in ihrer Geschichte und Geologie sei – beherbergt sie immerhin gleich zwei Besucherbergwerke und zwei Schauhöhlen. Dr. Albrecht von Kortzfleisch, der Ehrenvorsitzende des Harzklubs, setzte diesen Gedanken in launigen Worten fort, war er doch gerade aus dem sog. Unterharz bei Goslar über den Oberharz bei Elbingerode in den Unterharz nach Rübeland gefahren – denn genau so gliedern die Geographen und Bergleute den Harz.


Unsere 291 Autoren und Partner haben für uns 11957 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
265140659 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 17130 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.