Inhalte im Bereich: Regio-News



Die Bündnispartner, zu denen Immobilienunternehmer genauso gehören wie Mietervertreter, Sozialverbände, Bezirke und Senat, werden noch viel Kompromissbereitschaft beweisen müssen, soviel ist schon jetzt klar.
21. Feb. 2022
Berlin

Die Bewährung steht noch aus

Der Start war holprig, nun ist es vollbracht: Im zweiten Anlauf haben sich die Akteure des Bündnisses für Neubau auf eine gemeinsame Zielerklärung verständigt. Immerhin ist damit eines der großen Versprechen der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) eingelöst.

Hallen- und Freizeitbäder gehören zu den freiwilligen Aufgaben der Kommunen und sind ein Zuschussgeschäft. Durch geringere Einnahmen während der Pandemie nahm die Belastung noch zu.
21. Feb. 2022
Sachsen-Anhalt

Investitionsstau: Maroden Schwimmbädern in Sachsen-Anhalt fehlen 148 Millionen Euro

Marode Sprungtürme, undichte Becken und kaputte Fliesen: Bei Sachsen-Anhalts Hallen- und Freizeitbädern hat sich ein Investitionsstau gebildet.

Durch das Überangebot ist der Preis, den die Schlachthöfe für die Tiere zahlen, laut SWV auf ein Rekordtief gesunken.
19. Feb. 2022
Sachsen-Anhalt

Schweinehalter in Sachsen-Anhalt in Not: Verband warnt vor Hofsterben

Sachsen-Anhalts Schweinehalter warnen vor einem Kollaps der heimischen Fleischproduktion. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung aus Halle in ihrer Wochenendausgabe.

Bundesweit werden dem Bericht der Krankenkasse zufolge bis 2030 rein rechnerisch sogar fast 1,1 Millionen Vollzeitstellen in der Pflege benötigt.
17. Feb. 2022
NRW

Pflegenotstand laut Pflegereport gravierender als bislang bekannt

Der Pflegenotstand in NRW wird nach Berechnungen der Krankenkasse Barmer dramatischer als bislang angenommen. In weniger als zehn Jahren braucht NRW rund 230.000 Vollzeitkräfte in der Langzeitpflege und damit 6000 mehr als bislang prognostiziert.

Das im neuen Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz formulierte Ziel, in NRW den Radanteil im Verkehr von elf auf 25 Prozent zu erhöhen, sei "ausgesprochen ehrgeizig" und werde den Städten "viel abverlangen".
17. Feb. 2022
NRW

Städte und Gemeinden warnen: Ohne Planer können wir keine Radwege bauen

Der Städte- und Gemeindebund NRW fordert die Landesregierung auf, sie besser als bisher beim Planen und Bauen von Radwegen zu unterstützen. "Was den Kommunen erhebliche Sorgen macht, ist der eklatante Mangel an Fachkräften", sagte Verbandspräsident Eckhard Ruthemeyer der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Donnerstagsausgaben) kurz vor dem Beginn eines Fahrrad-Kongresses von rund 100 fahrradfreundlichen Kommunen in Nordrhein-Westfalen.

Besorgt ist der Städte- und Gemeindebund über zunehmenden Hass im Internet, aber auch über Drohkulissen wie beim Fackelaufmarsch in Halberstadt am Montagabend.
16. Feb. 2022
Sachsen-Anhalt

Hass und Hetze schreckt potenzielle Bewerber in der Lokalpolitik ab

Nach dem Fackelprotest am Privathaus des Halberstädter Oberbürgermeister Daniel Szarata (CDU) hat der Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt davor gewarnt, dass sich Lokalpolitiker wegen wachsender Anfeindungen gegen Posten und Ämter entscheiden könnten.

Berlins Innensenatorin plant nun die stadtweite Wiedereinführung der Kontaktbereichsbeamten.
13. Feb. 2022
Berlin

Kontaktbereichsbeamten: Schritt zur Bürgerpolizei

Welches Bild sehen Sie, wenn Sie an die Polizei denken? Sehen Sie eine Polizistin, die einem Senior über die Straße hilft oder einem Mädchen erklärt, wie es am Fahrrad Reflektoren anbringen sollte? Oder sehen Sie behelmte Beamte, die - scheinbar gesichtslos - Steine werfende Demonstranten verfolgen oder mit Maschinenpistolen Treffpunkte organisierter Krimineller stürmen?

Thomas Spieker, Sprecher der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), wehrt den Vorstoß ab und gibt zu bedenken: "Die Apotheken können das Impfen im Gegensatz zu Ärztinnen und Ärzten nicht entsprechend begleiten." Außerdem könne es Impfreaktionen geben.
26. Nov. 2021
Niedersachsen

Breite Unterstützung für Vorstoß zu impfenden Apothekern - nur Ärzte winken ab

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) erhält für ihren jüngsten Vorstoß, Corona-Impfungen auch durch Apotheker zu ermöglichen, breite Unterstützung. "Ich sehe durchaus eine Chance in der Einbindung von Apothekern in die Impfkampagne. Wir brauchen in der aktuellen Situation Tempo bei den Impfungen, da müssen wir auch weitere Impfmöglichkeiten in Erwägung ziehen", sagte die Bremer Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Auch der Niedersächsische Landkreistag (NLT) befürwortet das Vorhaben. "In der aktuellen Situation ...

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mahnte auch, die derzeitige Lage, in der sich die Gesellschaft in einer Reihe von Fragen wie etwa Klimaschutz, Corona-Politik und Flüchtlingspolitik polarisiere, nicht zu dramatisieren.
25. Nov. 2021
Impfpflicht

Bayerns Innenminister Herrmann hat kein Verständnis für Impfverweigerer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat kein Verständnis für Impfverweigerer und spricht sich für eine generelle Impfpflicht aus. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Herrmann: "Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, war es damals selbstverständlich, dass Eltern verpflichtet waren, ihre Kinder gegen Pocken und Kinderlähmung impfen zu lassen." Es habe auch damals Kritiker gegeben, aber diese hätten die Vorgabe letztlich akzeptiert.

Die Region Elbe-Elster muss aus diesem Strudel raus und zwar nicht erst, wenn die Tulpen wieder blühen. Der Kreis, die Kommunen, die Ärzte - sie müssen gemeinsam handeln. Schnell und auch unkonventionell.
23. Nov. 2021
Brandenburg

Hausarzt-Impfen reicht nicht - zur Corona-Lage in Elbe-Elster

Seit einer Woche gehört Elbe-Elster zu den absoluten Corona-Hotspots in Deutschland. Vergangenen Donnerstag hat die Sieben-Tage-Inzidenz die Marke von 1000 erstmals überschritten. Aktuell liegt sie bei mehr als 1300. Tendenz steigend. Das Gesundheitsamt arbeitet trotz Unterstützung an der Schmerzgrenze. Die Hausärzte impfen am Anschlag, die Corona-Stationen im Krankenhaus in Finsterwalde sind voll.

Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268062373 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 9210 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.