Inhalte im Bereich: Regio-News



12. März 2015

NABU-Artenschutzzentrum Leiferde präsentiert Jahresbilanz 2014

Leiferde - Im Jahr 2014 wurden insgesamt 1.892 Tiere aus 153 Arten im NABU-Artenschutzzentrum Leiferde versorgt. Die größte Gruppe der Pfleglinge summierte sich mit 1.248 Tieren aus 86 Arten aus einheimischen Wildvögeln. Hierbei lag die Anzahl der Greifvögel und Eulen bei 112 Exemplaren, was einen Anteil von neun Prozent entspricht und in Jahren mit ungünstiger Witterung deutlich höher liegen kann.

12. März 2015

Große Zustimmung mit viel Rückenwind

OSTERODE. Am 25.02.2015 tagte der Beirat der Koordinierungsstelle Bildung-Beruf und fand in einem interessanten und sehr offenen Austausch zwischen den Mitgliedern zu Themen am Übergang Bildung-Beruf ein deutliches Bekenntnis für die Umsetzung abgestimmter Aktivitäten im Bereich des regionalen Übergangs Schule-Beruf.

Bild I v.l.n.r.: Ursula Bremer (Abteilungsleitung Eingliederung JC), Wolfgang Sachitzki (PACE-Mitarbeiter im JC), Dr. Frank-Peter Heidrich (Referent für Öffentlichkeitsarbeit in der Staatskanzlei), Heinz Lohrengel (Abteilungsleiter Verwaltung JC), Tjark Thönßen (Praktikant in der Staatskanzlei), Claudia Vörtmann (Mitarbeiterin im Referat 401 der Staatskanzlei).
12. März 2015

Ideen-Expo 2015: Staatskanzlei zu Besuch im Jobcenter

Osterode a.H., 12. März 2015 – Anfang März besuchten Vertreter der Niedersächsischen Staatskanzlei das Jobcenter des Landkreises Osterode am Harz. Dr. Frank-Peter Heidrich, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der EU-Strukturfonds ESF und EFRE, und seine Mitarbeiterin Claudia Vörtmann informierten sich über einen Projektvorschlag für die Ideen-Expo 2015. Die neuntägige Messe im Juli soll junge Leute für die sogenannten MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistern und so dem bereits fühlbaren Fachkräftemangel begegnen.

11. März 2015

Einrichtung in der ehemaligen Kaserne als Chance begreifen

Nach der Planung des Landes Niedersachsen, in der ehemaligen Rommel-Kaserne in der Osteroder Bergstraße ggf. die fünfte Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge einzurichten, ruft Osterodes Bürgermeister Klaus Becker die Osteroderinnen und Osteroder dazu auf, die Menschen, die dort dann vorübergehend leben werden, in der Stadt willkommen zu heißen. Am 16. März werden Stadt und das Niedersächsische Innenministerium dazu eine Bürgerinformation durchführen.

11. März 2015

Bremer Familie wird bei Antiterroreinsatz offenbar verwechselt

Eine Bremer Familie erhebt nach dem Antiterroreinsatz vom 28. Februar in der Hansestadt schwere Vorwürfe gegen die Polizei.

10. März 2015

Gewässersanierungen in der Kiesgrube Isingerode

Schladen - Der NABU Niedersachsen hat pünktlich vor Beginn der Amphibiensaison vier Gewässer in der Kiesgrube Isingerode im Rahmen des Projektes LIFE-AMPHIKULT sanieren lassen.

6. März 2015

WRG in Osterode ist jetzt einsatzfähig

Die WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH ist seit Januar 2015 die erste Adresse für Wirtschaftsförderung auch im Landkreis Osterode am Harz. Neue Gesellschafter der WRG sind seitdem auch der Landkreis Osterode am Harz und die Städte und Gemeinden des Landkreises. Hauptziel der WRG ist die Stärkung der wirtschaftlichen Leistungskraft der Region durch die Entwicklung und Förderung von Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen.

5. März 2015

HAW Hamburg erneuert Kooperation mit der Feuerwehr Hamburg

Eigentlich war in diesem überaus beliebten wie nachgefragten Studiengang die Feuerwehr Hamburg von Anfang an mit dabei. Ursprünglich übernahm die Feuerwehrakademie Hamburg sogar die Hälfte der zahlreichen Lehrveranstaltungen. Im Jahr 2012 war der Kooperationsvertrag allerdings den fehlenden Ressourcen der Feuerwehr Hamburg zum Opfer gefallen.

5. März 2015

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Herzberg

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Herzberg und der Rettungsdienst mit Notarzt um 7:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße 10 Richtung Lonau alarmiert.

3. März 2015

Schüler auf die Rückkehr der Wölfe vorbereiten

Wernigerode – Sankt Andreasberg. Der Wolf ist im Harz angekommen – zumindest in der Presselandschaft. Emotional geht es oft zu, wenn rund um eine mögliche Rückkehr des großen Beutegreifers diskutiert wird. Keine Überraschung, denn in Niedersachsen mehren sich die Hinweise auf Einzeltiere oder Rudel mit Welpen. Es scheint daher eine Frage der Zeit zu sein, wann der Wolf auch in der Harzregion nachgewiesen wird.

Unsere 305 Autoren und Partner haben für uns 13245 Beiträgen produziert.
Seit 2010 sind unsere Beiträge
268217603 mal aufgerufen worden.

Aktuell besuchen 6360 Gäste unserer Webseite und 2 Redakteure sind online.

#zeitfokus.
#zeitfokus.